persische Teppiche

> Home > Teppiche > klassische Teppiche > persische Teppiche

Persische Teppiche – Merkmale

Persische Teppiche zeichnen sich vor allem durch eine meist feine Knüpfung und eine hohe Mustervielfalt aus. Durch die wechselvolle Geschichte Persiens, als damaliges Zentrum der Macht, und durch die Handelsbeziehungen (Seidenstraße), die eine ständige gegenseitige Beeinflussung der Muster zwischen Persien und China herbeiführte, entstand eine Vielzahl an Teppichmusterungen bzw. -gruppierungen.
 
Persische Teppiche, umgangssprachlich auch als Perserteppiche bezeichnet, weisen meist eine florale Musterung auf. Mit stilisierten floralen Motiven wird vor allem die Schönheit der Natur dargestellt (Garten-Darstellungen bzw. tierische Darstellungen). Die meist floralen Muster wurden streng nach vorgegebenem Muster, das von Designern auf Millimeterpapier festgehalten wurde, geknüpft. Die Muster sind oft sehr reichhaltig und kompliziert aufgebaut, da verschiedene Ornamentensysteme oder Blütenranken übereinandergelegt werden.

Trotzdem gibt es auch in Persien geometrisch gehaltene Teppichmuster. Diese wurden meistens von in Persien ansässigen Nomadenstämmen, wie zum Beispiel den Afscharen, den in Loristan lebenden Luren oder den Gaschgais, geknüpft.

Persische Manufaktur-Teppiche zeichnen sich durch eine sehr hohe Knüpfdichte aus. Die Größen variieren von kleineren Teppichen (Brücken), Teppichen länglichen Formats (Läufer) bis hin zu großen Zimmerteppichen. Die Teppich-Knoten sind auf eine eher kurze Florhöhe geschnitten.

Besuchen Sie uns doch in unserem Geschäftslokal in Graz, um mehr über die persische Knüpfkunst zu erfahren.

Beispiele aus unserem Lagerbestand

Loristan

Herkunft : Südpersien
Größe : 200 x 150 cm
Alter : semi-antik
Preis : 2.200 €

Perischer Teppich Graz

Afschar

Herkunft : Südpersien
Größe : 128 x 118 cm
Alter : semi-antik
Preis : 1.200 €

Teppich Graz

 

Teheran

Herkunft : Zentralpersien
Größe : 392 x 267 cm
Alter : antik
Preis : 2.500 €

Persischer Teppich Graz

 

Hamadan

Herkunft : Südpersien
Größe : 145 x 105 cm
Alter : semi-antik
Preis : 280 €

Persischer Teppich Graz

 

Loristan

Herkunft : Südpersien
Größe : 270 x 1430 cm
Alter : semi-antik
Preis : 1.200 €
Persischer Teppich Graz


 

Persien

Im Gegensatz zu anderen Knüpfregionen dominierte in Persien die Teppichmanufaktur. Die Teppiche wurden in Persien also nicht für den Eigenbedarf erzeugt, sondern es wurden vorwiegend höfische Teppiche für den Handel erzeugt. Zu den bekanntesten Regionen persischer Knüpfkunst zählen Täbriz, Heriz, Isfahan, Bidjar, Kirmann, Nain oder Ghom – um nur einige zu nennen. Persische Teppiche weisen meist eine florale Musterung auf. Da in Persien jedoch auch viele Nomadenstämme leben, findet man jedoch auch Teppiche mit geometrischer Musterung, die frei von jeglichen Mustervorgaben geknüpft wurden.

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!