anatolische Teppiche

> Home > Teppiche > klassische Teppiche > anatolische Teppiche

anatolische Teppiche – Merkmale

Anatolische Teppiche (bzw. Türkische Teppiche), weisen eine eher hellere Farbgebung auf. Meistens werden Pastellfarben verwendet, um einen harmonischen Übergang zwischen den einzelnen Farben zu erzeugen. Die Muster sind geometrischer Natur. Neben Amuletten („Nuska“) und Stammessymbolen („Tamgha“), werden vor allem pflanzliche Motive wie Tulpen, Nelken, Plametten,… in abstrakter, geometrischer Form dargestellt. Besondere Bedeutung kommt dem Achteck (Oktogon), dass die vier Weltrichtungen symbolisiert bzw. auch dem Achterstern zu. Da anatolische Teppiche oft von in Dörfern lebenden Bauern oder Nomaden hergestellt werden, werden anatolische Teppiche als volkstümliche Handwerkskunst angesehen.

Beispiele aus unserem Lagerbestand

Kurde

Herkunft : Ostanatolien
Größe : 225 x 150 cm
Alter : semi-antik
Preis : 1.200 €
Anatolischer Teppich Graz

 

Kurde

Herkunft : Ostanatolien
Größe : 240 x 140 cm
Alter : semi-antik
Preis : 1.200 €

Anatolischer Teppich Graz

 

Konya

Herkunft : Zentralanatolien
Größe : 202 x 148 cm
Alter : antik
Preis : 1.200 €
Anatolischer Teppich Graz


 

Kurde

Herkunft : Ostanatolien
Größe : 242 x 85 cm
Alter : semi-antik
Preis : 800 €

Anatolischer Teppich Graz

 

Konya

Herkunft : Zentralanatolien
Größe : 200 x 150 cm
Alter : antik
Preis : 1.900 €

Anatolischer Teppich Graz

 

Region/Stamm

Die Türkei mit ihrer wechselvollen Geschichte, galt zeitweise als Dreh- und Angelpunkt der Weltgeschichte. Dementsprechend wurde auch die anatolische Teppichproduktion von geschichtlichen Ereignissen geprägt (Einfall der Seldjuken im 11. Jahrhundert, Kriegszüge Dshingis-Khans, Einwanderung der Turkmenen im 13. Jahrhundert,…). Jedes dieser geschichtlichen Ereignisse führte infolgedessen zu eine Beeinflussung bzw. Weiterentwicklung der verwendeten Teppichmuster. Doch auch die damalige Ausdehnung des Osmanischen Reiches, hatte ihren Einfluss auf die Erzeugung von Teppichen und Kelims – verschiedenste Volksgruppen, wie zum Beispiel die Kurden, stellten Knüpferzeugnisse ganz nach ihren eigenen Knüpftechniken und Mustern her bzw. beeinflussten sich auch gegenseitig.

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!